Erstellt am 22. Juni 2015, 20:36

von Bernhard Fenz

Deutschkreutz bleibt oben. Am Montagabend wurde im Zuge der BFV-Vorstandssitzung die Auf- und Abstiegsfrage in allen Ligen und Klassen endgültig abgesegnet. Dabei wurde fixiert: Der viertletzte FC Deutschkreutz bleibt oben, es gibt nur drei – statt der prognostizierten vier Absteiger.

Weiterhin BVZ Burgenlandliga. Der FC Deutschkreutz darf auch in der nächsten Saison wieder in der höchsten Liga des Landes antreten. Das schien anfangs nicht so zu sein, wurde aber am Montagabend bestätigt. Foto: Dank  |  NOEN, Dieter Dank/BVZ
Aufgrund einer anderen Interpretation der Durchführungsbestimmungen wird die Liga nun auf 17 Teams aufgestockt – erst in der folgenden Saison müssen bis zu vier Teams runter, um auf die Grundzahl 16 zu kommen.

Dieses Ergebnis hatte sich bereits angekündigt – die BVZ hatte seit Freitag ausführlich berichtet:

Einen ausführlichen Bericht finden Sie am Mittwoch in Ihrer BVZ-Printausgabe!