Eisenstadt , Illmitz , Mannersdorf an der Rabnitz

Erstellt am 24. August 2016, 05:57

von Martin Ivansich

Burgenland-Legionäre kamen eine Runde weiter. Christopher Trimmel spielte beim Pokalsieg von Union Berlin in Duisburg durch. Philipp Hosiner musste verletzt passen.

Der Mannersdorfer Christopher Trimmel stieg mit Union Berlin in die nächste Cup-Runde auf.  |  BVZ

Für die burgenländischen Legionäre hieß es am Wochenende durchgehend Pokalsieg. Christopher Trimmel spielte beim 2:1-Sieg seiner Berliner, den die Hauptstädter allerdings erst in der Verlängerung fixierten, 120 Minuten durch.

Für Philipp Hosiner, der nach einem Muskelfaserriss pausieren musste, kam ein Einsatz noch zu früh. Der Eisenstädter befindet sich aber seit gestern wieder im Training und will sich für die kommenden Spiele wieder empfehlen.

Nun warten Auswärtsspiele in der Liga

Auch für Düsseldorf-Kicker Christian Gartner gab es einen Erfolg im Pokal. Der Illmitzer setzte sich mit der Fortuna bei Hansa Rostock mit 3:0 durch. Gartner wurde in der 73. Spielminute eingewechselt.

In der 2. Bundesliga gelang den Düsseldorfern mit einem Sieg gegen Stuttgart und einem Remis in Sandhausen ein durchwegs gelungener Start in die neue Saison. Union Berlin hingegen hält nach zwei Spielen bei einem Punkt. Nach der Auftaktniederlage gegen Bochum gab es gegen Dresden ein Unentschieden.

Am kommenden Wochenende stehen für die Deutschland-Legionäre Auswärtsspiele auf dem Programm. Christian Gartner gastiert mit seiner Mannschaft in Kaiserslautern. Hosiner und Trimmel müssen nach Bielefeld, wo der Ex-Mattersburger Manuel Prietl seit diesem Sommer unter Vertrag steht.

Für Andi Ivanschitz (spielte bis Minute 73) und seine Seattle Sounders gab es ein 3:1-Sieg im Derby gegen Portland.