Erstellt am 15. Mai 2012, 13:47

Dragovic kämpft mit Basel im Cupfinale um Double. Der österreichische Fußball-Teamspieler Aleksandar Dragovic strebt mit seinem FC Basel den nächsten großen Erfolg in dieser Saison an. Nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League und dem Gewinn des Meistertitels geht es am Mittwoch in Bern im Cupfinale gegen den FC Luzern.

Die Luzerner erwiesen sich in der laufenden Spielzeit noch als härtester nationaler Widersacher der Basler. Zwei Runden vor Schluss liegen sie in der Tabelle 23 Punkte hinter dem Champion auf Platz zwei, in den direkten Duellen gab es bisher ein Unentschieden, einen Luzerner Erfolg und zwei Basler Siege.

"Die Spiele in dieser Saison gegen Luzern waren immer eng, und so wird es auch am Mittwoch sein. Da gibt es keinen Favoriten", betonte Dragovic, dessen Verein den elften Cuptitel und das fünfte Double anstrebt.

Für den 21-jährige Innenverteidiger könnte es einer der letzten Auftritte im Trikot das dominanten Schweizer Clubs der vergangenen Jahre sein, schließlich wird er seit Wochen mit Spitzenclubs aus Deutschland und Italien in Verbindung gebracht. "Wenn ein Verein kommen sollte, werden wir uns alle gemeinsam zusammensetzen und entscheiden, was zu tun ist. Aber bis zum 23. Mai (Anm.: letztes Liga-Spiel) will ich von solchen Sachen nichts hören."

Mit Xherdan Shaqiri (Bayern München) und Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach) werden zwei junge Leistungsträger die Basler im Sommer fix verlassen. Dies bedeutet laut Dragovic aber nicht, dass der Verein in eine sportliche Krise stürzen könnte. "Sicher ist es für Basel schwierig, solche Spieler zu verlieren. Andererseits ist auch eine tolle Herausforderung, dass man trotz dieser Abgänge die großartige jetzige Saison bestätigen kann."