Erstellt am 26. Januar 2015, 14:01

Ziegler/Kiefer bei Stockholm-EM um Top-Ten-Platzierung. Eine kleine Ewigkeit ist Österreich in der internationalen Eiskunstlauf-Szene im Paarlauf gar nicht vertreten gewesen, mittlerweile sind Miriam Ziegler/Severin Kiefer aber die klaren Hoffnungsträger des österreichischen Verbandes (ÖEKV).

Umstellung. Miriam Ziegler und Severin Kiefer studierten mit ihren Trainern ein neues Programm ein. Jetzt muss alles automatisiert werden, um bei den bevorstehenden Veranstaltungen Topleistungen bringen zu können.  |  NOEN, zVg
Bei den Europameisterschaften von Mittwoch bis Sonntag in Stockholm strebt das Duo nach EM-Platz zwölf vom Vorjahr die Top Ten an.

Mit dem bisherigen Verlauf ihrer Saison können die Burgenländerin und der Salzburger zufrieden sein, schon alleine die Einladung zu zwei Grand-Prix-Bewerben ist eine Auszeichnung.

Die sportlichen Leistungen zeigten einen kontinuierlichen Aufwärtstrend, der soll nun fortgesetzt werden. Dafür haben die in Berlin trainierenden Ziegler/Kiefer als weltweit erstes Paar einen Dreifach-Flip Seite an Seite in ihr Kurzprogramm eingebaut.

Das Tanzpaar Barbora Silna/Juri Kurakin hat sich zuletzt im Mailänder Trainingszentrum mit Barbara Fusar-Poli auf seinen zweiten gemeinsamen EM-Einsatz vorbereitet.

Im Eistanz bestreiten die Top 20 die Kür. Silna/Kurakin haben wie Ziegler/Kiefer die für eine Nominierung für die WM Ende März in Shanghai notwendigen Quali-Punkte schon erreicht, Frank und Koll nicht. Favoriten im Einzel sind der Spanier Javier Fernandez bzw. die Russinnen.

Programm Eiskunstlauf-EM Stockholm (live Eurosport 2):

Mittwoch: Kurzprogramme Herren (11.00 Uhr) und Eistanz (17.55); Donnerstag: Kurzprogramm Damen (11.00), Kür Eistanz (18.30); Freitag: Kurzprogramm Paare (14.00), Kür Herren (18.00); Samstag: Kür Damen (12.00); Sonntag: Kür Paare (10.35)