Erstellt am 12. Juni 2012, 17:56

Erstes Training von Neo-Austria-Coach Stöger. Peter Stöger hat am Dienstagnachmittag seine erste Trainingseinheit als neuer Austria-Coach geleitet. Nach den obligatorischen Leistungstests in der Südstadt am Vortag versammelte er sein Team erstmals auf dem Trainingsgelände der Generali Arena.

Im kommenden Monat soll bis zum Pflichtspiel-Auftakt in der ersten Cup-Runde (14./15. Juli) vor allem die Belebung der Offensive auf dem Programm stehen. Die verpasste Europacup-Teilnahme soll bei der Austria ein einmaliges Erlebnis bleiben. Dementsprechend setzt Stöger auch seine Ziele bei den Violetten an. Trainiert wird täglich zweimal, von 23. bis 30. Juni ist das Vorbereitungs-Camp in Velden avisiert. "Wir werden viel mit dem Ball arbeiten. Der spielerische Bereich ist mir ganz wichtig", erklärte Stöger seine Marschroute.

Die Teamkicker Heinz Lindner, Markus Suttner und Manuel Ortlechner dürfen noch bis kommenden Montag urlauben. Mit dem von Ried zurückgekehrten Lukas Rotpuller und dem slowenischen Internationalen Dare Vrsic stehen außerdem nur zwei Neue im Aufgebot. Weitere Kaderveränderungen sind noch nicht in Sicht. Für Stöger kein Problem. "Ich bin mit dem vorhandenen Material zufrieden, habe keinen Stress", sagte der Ex-Austria-Profi. Neu verpflichtet werden sollen nur echte Verstärkungen. "Es ist wichtig, dass wir uns Zeit lassen und nur Qualität holen."