Erstellt am 24. Juli 2013, 15:12

Expertenwahl: 2. Klasse A Süd. In der 2. Klasse A Süd war es bei den Kickern eine klare Angelegenheit. Die Trainerentscheidung war ausgeglichener.

 |  NOEN, unknown
Laszlo Tihamer, der Torjäger der SG Redlschlag, war in diesem Jahr einfach nicht zu stoppen. Egal, ob von den Verteidigern in der 2. Klasse A Süd oder bei der Entscheidung der „Besten der Saison“ – Tihamer hatte immer seine Nase vorn. Ganze 44 Treffer erzielte der Vollblutstürmer in diesem Jahr. Eine unglaubliche Quote von „Tihi“, wie er von seinen Mitspielern genannt wird. Der pfeilschnelle und technisch versierte Kicker mit dem starken Abschluss war ein Garant für den zwischenzeitlichen Höhenflug der Redlschlager, der am Ende ein wenig ins Stocken kam. Auch, weil Tihamer am Saisonende mit ein paar kleineren Blessuren zu kämpfen hatte. Sonst hätte er wohl noch mehr Tore erzielt und die 50 Treffer angesteuert. So war die Wahl, die die Trainer durchführten, eine klare Angelegenheit für den Legionär.

Ausgeglichener war die Entscheidung bei den Trainern selbst. Am Ende entschieden sich die meisten Trainer der Klasse für Mariasdorfs Langzeittrainer Fritz Kirnbauer. Vor allem in der Rückrunde überzeugte der Vizemeister mit einer beeindruckenden Serie, die fast mit dem Aufstieg belohnt wurde. Erst im letzten Spiel stoppte der spätere Meister aus Riedlingsdorf den Erfolgslauf des SC Mariasdorf. Natürlich profitierte Kirnbauer auch davon, dass Riedlingsdorf praktisch die gesamte Hinrunde ohne Trainer absolvierte. So wurde Kirnbauer für seine tolle Arbeit belohnt. Die Kollegen honorierten dies mit dieser Auszeichnung. Herzliche Gratulation!

Trainer der Saison

1. Fritz Kirnbauer (Mariasdorf)  47
2. Joachim Schwarz (Hannersdorf)  38
3. Rainer Ulreich (Bernstein)  23
4. Ludwig Tuba (Riedlingsdorf) und Ronald Gabler (Markt Neuhodis)  18
6. Franz Weber (Loipersdorf)  13
7. Mario Salzger (Hochart), Behaja Fejzic (Redlschlag), Wilhelm Miklos (Siget)  7 10. Mario Rehberger (Riedlingsdorf) und Kalman Kovacs Deutsch Schützen)  5
12. Norbert Krutzler (Jabing) und Michael Horvath (Unterwart)  4
14. Peter Kovacs (Zuberbach)  3
15. Heinz Unger (Badersdorf)  1

Spieler der Saison

1. Laszlo Tihamer (Redlschlag)  39
2. Mario Laschober (Mariasdorf)  19
3. Albin Pfeffer (Riedlingsdorf)  14
4. Balasz Visked (Markt Neuhodis)  9
5. Mario Rehberger (Riedlingsdorf), Attila Berta (Mariasdorf)  7
7. Sinia Baksa (Jabing), Robert Hötschl (Jabing), Milan Fülöp (Hochart)  6
10. Daniel Prenner (Loipersdorf), Kevin Burjan (Hannersdorf), Thomas Hofmann (Mariasdorf), Gabor Geller (Riedlingsdorf), Karoly Feher (Deutsch Schützen), Rene Riebenbauer (Siget)  5
16. Patrick Sauhammel, Jochen Maikis (beide Loipersdorf), Szabolcs Major (Unterwart), Andras Varga (Deutsch Schützen), Philipp Kainz (Badersdorf)  4
22. David Schaffer (Bernstein), Thorsten Berk (Loipersdorf)  3
25. Attila Lajos Kriston (Markt Neuhodis), Damir Muminovic (Redlschlag), Michael Fleck (Loipersdorf), Rene Rechberger (Riedlingsdorf), Gabor Szalay (Bernstein), Thomas Brenner (Hannersdorf), Markus Nemeth (Unterwart), Kalman Benyi (Siget), Roman Schranz (Kroisegg), Sascha Ertler (Jabing)  2
35. Marcus Steinreiber (Markt Neuhodis), Daniel Grabenhofer (Jabing), Franz Felsleitner (Kroisegg), Dieter Schwarz (Hannersdorf), Milan Fülop (Hochart), Rene Pammer (Riedlingsdorf)  1