Erstellt am 07. Mai 2016, 05:44

von Bernhard Fenz

Farkas: Bodenständig und hochprofessionell. Patrick Farkas wurde mit 77.507 Stimmen erneut Landessieger. Beim Kapitän des SV Mattersburg ergeben Sympathie und Erfolg einen sehr authentischen Mix.

Landesbester: 77.507 Stimmen bedeuteten Platz eins für Patrick Farkas. Er ist somit der Gesamtsieger der BVZ-Sportlerwahl. Foto: Fenz  |  NOEN, Bernhard Fenz
Er ist ein Star zum Anfassen: Patrick Farkas, 23 Jahre, Profi beim SV Mattersburg, seit einiger Zeit auch Kapitän.

Ganz gleich, ob seine Mannschaft gewonnen oder verloren hat, „Farki“ erfüllt stets alle Autogrammwünsche der jungen SVM-Fans nach dem Schlusspfiff, verabschiedet sich pflichtbewusst von den Anhängern, steht geduldig Rede und Antwort für Interviews und vertritt seinen Verein entsprechend professionell nach außen.

„Ich möchte mir einmal nichts vorwerfen“

Reden alleine, lächeln und geduldig sein brachte ihm allerdings nicht den Status ein, den der gebürtige Oberdorfer mittlerweile innehat. Es war harte Arbeit und eine hochprofessionelle Einstellung, die Patrick Farkas über die Amateure zu den Profis befördert hat. Er, der schon mit 17 Jahren Bundesliga-Luft schnappen durfte, lebt für seinen Beruf. „Für mich gibt es nichts anderes. Ich bin mir bewusst, dass die Karriere als Fußballer zeitlich begrenzt ist, deshalb muss man sich auch voll darauf konzentrieren.“

Mit Erfahrungswerten bei Alkoholgenüssen oder Zigarettenkonsum kann der Südburgenländer demnach nicht dienen, dafür ist ihm sein Körper zu wichtig. „Ich hab‘ sogar schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich am Sonntag ein Stück Mehlspeise von meiner Mama esse“, schmunzelt der Kicker, der sich über die Titelverteidigung bei der BVZ-Sportlerwahl übrigens sehr freute. „Das ist schon eine große Ehre, wieder Landessieger zu sein.“

Noch dazu mit unglaublichen 77.507 Stimmen, für die nicht nur die Familie Farkas, sondern vor allem auch jene von Freundin Stefanie Hetfleisch hauptverantwortlich war. Aktuell erholt sich der Mittelfeldakteur übrigens von seinem Meniskuseinriss, den er gegen die Austria erlitten hat. „Es sieht sehr gut aus, die Therapie läuft.“ Bis zum Vorbereitungsstart sollte Farkas jedenfalls wieder topfit sein.

Zuletzt wurden Infos laut, dass ein Klubwechsel bevorstehe. Vertraglich ist der Kapitän noch bis 30. Juni 2017 an den SVM gebunden. „Man wird sehen, was die Zukunft bringt. Früher oder später peile ich aber ein Engagement im Ausland an. Ich will mir nicht vorwerfen, es nicht probiert zu haben.“

Unsere Gewinner:

Name: Patrick Farkas
Geboren: 9. September 1992
Wohnort: Mattersburg/Oberdorf
Familienstand: Ledig, lebt in einer Partnerschaft mit Steffi Hetfleisch
Hobbys: Freunde, Musik, Kochen
Größte Erfolge: Meistertitel mit dem SV Mattersburg in der Sky Go Ersten Liga (Saison 2014/2015), Einberufungen in das österreichische U21-Team