Erstellt am 18. Juni 2011, 20:16

Fischer zum zweiten Mal im Wimbledon-Hauptbewerb. Österreichs Tennis ist in den am Montag beginnenden Einzel-Hauptfeldern des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon mit je drei Damen und Herren vertreten. Der Vorarlberger Martin Fischer komplettierte das ÖTV-Sextett, indem er am Samstag sein Match der dritten Qualifikationsrunde gegen den Polen Jerzy Janowicz 6:4,6:7(5),4:6,6:3,8:6 gewann.

Österreichs Tennis ist in den am Montag beginnenden Einzel-Hauptfeldern des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon mit je drei Damen und Herren vertreten. Der Vorarlberger Martin Fischer komplettierte das ÖTV-Sextett, indem er am Samstag sein Match der dritten Qualifikationsrunde gegen den Polen Jerzy Janowicz 6:4,6:7(5),4:6,6:3,8:6 gewann.

Die Partie war ursprünglich für Donnerstag angesetzt gewesen, wurde aber wegen Regens vertagt und mehrmals unterbrochen. Die weiteren Österreicher in den Einzel-Hauptbewerben sind Jürgen Melzer (11) und Andreas Haider-Maurer bzw. Tamira Paszek, Sybille Bammer und Patricia Mayr-Achleitner. Ihnen allen wurden ihre Gegner am Freitag zugelost, Fischer musste vorerst noch auf seine Zulosung warten. Der 24-Jährige feierte im Vorjahr sein Debüt im Wimbledon-Hauptbewerb, hat einen Zweitrunden-Einzug zu verteidigen.