Erstellt am 10. Oktober 2012, 00:00

Foul war Trumpf. Starke Auftaktbilanz / Die Redwell Gunners gewannen knapp in Wels. Güssing ließ Traiskirchen im Aktivpark keine Chance.

 |  NOEN
Von Michael Pekovics

BASKETBALL / Perfekter Start für die burgenländischen Vertreter in der Admiral Basketball-Bundesliga: Sowohl die Güssing Knights (84:62 gegen Traiskirchen) als auch die Redwell Gunners (84:86-Sieg in Wels) feierten Auftaktsiege.

Besonders spannend war es in Wels, wo Oberwart nach bereits 17 Punkten Vorsprung noch einmal ins Trudeln kam und einen Zwei-Punkte-Erfolg über die Zeit rettete. Das Spiel war geprägt von zahlreichen Fouls aufgrund pingeliger Schiedsrichter: Am Ende saßen fünf (!) Spieler der Gunners mit fünf Fouls auf der Bank.

Die Ritter aus Güssing machten es weniger spannend. Sie dominierten die Begegnung gegen die extrem junge Mannschaft aus Traiskirchen von der ersten Minuten an und feierten einen hochverdienten Heimsieg. Schon am Freitag geht es für die Knights weiter: Im Cup-Achtelfinale kommt Gmunden in den Aktivpark.

Überflieger. Sebastian Koch war beim 84:62-Heimsieg gegen Traiskirchen einmal mehr für spektakuläre Szenen verantwortlich – so wie hier beim Dunking gegen drei Niederösterreicher.Pekovics