Erstellt am 10. Juni 2013, 10:46

Fußball-Bundesliga startet wieder in Vorbereitung. Die Urlaubszeit ist in der Fußball-Bundesliga schon im Juni beendet. Knapp drei Wochen nach Ende der abgelaufenen Saison bringen die Erstliga-Coaches ihre Schützlinge wieder zum Schwitzen.

Wacker Innsbruck absolviert am Montag Leistungstests, ehe es ab Mittwoch auf den Platz geht. Dann steigen auch Rapid, der WAC, Wiener Neustadt, die Admira und Aufsteiger Grödig in den Trainingsbetrieb ein.

Meister Austria blickt dem Startschuss in die neue Saison am 17. Juni ohne die noch urlaubenden Teamspieler, aber mit einem großen Fragezeichen entgegen. Im Tauziehen mit dem 1. FC Köln um Peter Stöger planen die Wiener vorerst mit ihrem Trainer. Auch die SV Ried sowie Sturm Graz starten die Saison-Vorbereitung am 17. Juni, Vize Salzburg folgt als "Nachzügler" ebenfalls vorerst ohne seine noch fünf Tage länger urlaubenden Internationalen am 19. Juni.

Die erste nationale Bewährungsprobe steht in der 1. Cup-Runde von 12. bis 14. Juli auf dem Programm, eine Woche später wird die Bundesliga angepfiffen. Für die im Europacup engagierten Erstligisten geht es Mitte/Ende Juli los.

Die Topclubs gehen mit aktuellem Stand nahezu unverändert in die neue Saison. Bei der Austria wird vor den Leistungstests in der Akademie Rückkehrer Christian Ramsebner begrüßt. Ihr Trainingslager bestreiten die Favoritner wie im Vorjahr in Velden, zum Abschluss der Vorbereitung steht am 14. Juli in der Generali Arena der Test gegen den englischen Club Everton auf dem Programm.

Salzburg startet die Rückeroberung des verlorenen Titels wie gewohnt im Trainingszentrum Thalgau. Als Highlight der Vorbereitung wartet auf den Vizemeister am 11. Juli (19.30) der Gradmesser Schalke 04 in der Red-Bull-Arena.

Bereits zwei Tage davor ist die Grazer UPC Arena Schauplatz eines höchst interessanten Vergleichs. Paris St. Germain bestreitet am 9. Juli (18.00) einen Test gegen Sturm. Ein Wiedersehen mit Ex-Coach Franco Foda gibt es für die Grazer um Neo-Trainer Darko Milanic bereits zuvor am 5. Juli in Kumberg im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Rapid kommt im Trainingszentrum beim Happel-Stadion zum ersten Stelldichein der neuen Saison zusammen. Ins Trainingslager geht es bei den Grünweißen zweieinhalb Wochen später: Von 29. Juni bis 6. Juli sind die Hütteldorfer in Schärding.