Erstellt am 21. Februar 2012, 11:40

Garics kehrt ins ÖFB-Nationalteam zurück. György Garics kehrt in die österreichische Fußball-Nationalmannschaft zurück. Der Bologna-Legionär wurde von Teamchef Marcel Koller für das Testmatch am 29. Februar in Klagenfurt gegen Finnland nominiert.

Nach dem 1:5 gegen Spanien am 18. November 2009 war der Rechtsverteidiger von Dietmar Constantini wegen persönlicher Differenzen nicht mehr berücksichtigt worden.

Neben Garics holte Koller auch Christian Gratzei, Guido Burgstaller, Jakob Jantscher, Yasin Pehlivan und Jürgen Säumel neu ins Aufgebot. Dafür verzichtete der Schweizer auf die verletzten Sebastian Prödl, Franz Schiemer und Pascal Grünwald sowie auf Florian Mader, Christopher Drazan und Christopher Trimmel, die er für das Ukraine-Auswärtsspiel im November (1:2) noch einberufen hatte.