Oberwart

Erstellt am 21. September 2016, 12:12

von BVZ Redaktion

Ausgeruht: Bernd Wiesberger greift in Deutschland an. Österreichs Nummer eins will nun auf dem jüngsten zweiten Platz aufbauen.

Bernd Wiesberger  |  NOEN, APA/Hans Punz

BVZ

Nach dem tollen Auftritt inklusive zweiten Platz bei den KLM Open in Holland, gönnte sich Bernd Wiesberger in der vergangenen Woche eine Pause. Der 30-Jährige wird also ausgeruht und mit viel Selbstvertrauen an seine nächste Aufgabe herangehen. Die startet am morgigen Donnerstag, und zwar bei den Porsche European Open im Golf Resort Griesbach.

Dort peilt Bernd Wiesberger den nächsten Spitzenplatz an. Im letzten Jahr zeigte er an Tag eins seine Klasse, spielte eine 64er-Runde (sieben unter Par) und lag in Führung. Ein rabenschwarzer Freitag (76 Schläge) bedeutete dann aber noch das Verfehlen des Cuts. Dies sollte heuer nicht passieren, will Bernd Wiesberger doch so schnell wie möglich wieder zurück unter die Top-50 in der Weltrangliste.

Dazu wäre ein Spitzenresultat wie in Holland notwendig. In der spielfreien Woche büßte der Oberwarter zwei Ränge ein und steht nun auf der 58. In der Weltrangliste führt auch in dieser Woche Jason Day (Australien) vor Dustin Johnson (USA). Im Race to Dubai rutschte Wiesberger von Platz 26 auf die 27.