Erstellt am 09. August 2014, 09:00

von APA Red

Wiesberger weiter gut im Rennen. Golfprofi Bernd Wiesberger ist bei der PGA-Championship weiter gut im Rennen. Der Burgenländer spielte am Freitag (Ortszeit) im Valhalla Club in Louisville (Kentucky) in Umgang zwei erneut eine 68er-Runde (drei unter Par) und war mit 136 Schlägen überraschend Siebenter.

In Führung lag Rory McIlroy aus Nordirland. Tiger Woods verpasste den Cut.

Der US-Amerikaner kam mit 148 Schlägen (74+74) ins Clubhaus und schied aus. Der Weltranglisten-Erste McIlroy wies zur Halbzeit ein Ergebnis von 133 (66+67) auf und blieb somit neun Schläge unter Platzstandard. Seine ärgsten Verfolger waren der Australier Jason Day und Jim Furyk aus den USA (jeweils 134).

Neben Woods scheiterte auch der Deutsche Martin Kaymer. Dem zweimaligen Major-Gewinner wurde ein Double-Bogey drei Bahnen vor Schluss zum Verhängnis. Durch eine 74er Runde auf dem Par 71-Kurs hatte der Rheinländer nach zwei Runden auf seiner Scorekarte ein Gesamtergebnis von 144 Schlägen.