Erstellt am 25. September 2015, 05:32

von Michael Pekovics

Güssings Schatzkammer ist leer. Vor dem Bundesliga-Start | Die Güssing Knights haben mit offenen Forderungen aus der Meistersaison zu kämpfen, weil Hauptsponsor Reinhard Koch mit seiner Firma Probleme hat.

Da war die Welt noch in Ordnung. Reinhard Koch schnitt Chavdar Kostov nach dem Titelgewinn Bart und Haare - heute schuldet er ihm Geld.  |  NOEN, BVZ
Die neue Basketball-Saison hat am Sonntag mit dem Supercup (siehe unten) begonnen. Der Sport ist in Güssing allerdings aufgrund ausstehender Zahlungen aus der Vorsaison in den Hintergrund gerückt.



Drei Spieler der Meistermannschaft (Travis Taylor, Chavdar Kostov, Aleksander Georgiev) warten noch auf ihre Löhne, auch Marcus Heard hat noch keine Meisterprämie bekommen. Gerüchten zufolge sollen auch Chris Dunn und der eine oder andere Trainer auf Gehälter warten.

Koch: „Bisher habe ich es immer geschafft“

Im Gespräch mit der BVZ betont Obmann Reinhard Koch, dass die Finanzprobleme nicht den Basketballverein, wohl aber seine Firma „ökoStadt Güssing Sport GmbH“, die gleichzeitig Hauptsponsor der Knights ist, betreffen.

„Der Verein hat keine Probleme, aber meine Firma hat noch offene Forderungen aus Kraftwerksprojekten im Ausland. Sobald diese Überweisungen da sind, lösen sich die Probleme in Luft auf“, so Koch. Nachsatz: „Wenn ich das Problem nicht lösen kann, dann geht meine Firme in Insolvenz – das wäre dann das worst case-Szenario.“

Trotz der finanziellen Probleme ist Koch zuversichtlich, die offenen Forderungen begleichen zu können: „Der Verein war schon immer auf mich aufgebaut und ich habe es in den vergangenen 20 Jahren immer geschafft – ich werde meine Verträge einhalten, die Spieler wissen das und vertrauen mir.“ Die aktuelle Saison sei jedenfalls nicht gefährdet: „Wir haben Sponsorverträge, die halten werden.“

Liga-Präsident Karl Schweitzer wurde von den Finanzproblemen des Titelträgers etwas überrascht: „Bis heute gibt es dazu keine offiziellen Stellungnahmen, auch nicht bei der FIBA.“ Schweitzer will das Thema bei der nächsten Ligasitzung besprechen und schlägt bessere Kontrollen, etwa bei der Lohnverrechnung, vor.

Der Basketball-Saisonauftakt

SUPERCUP:

GÜSSING KNIGHTS - BC VIENNA 65:77 (15:17, 20:21; 12:14, 18:27).

Werfer: Lacy 18, Wright 16, Watts 14, Lanegger 8, S. Koch 5, Burgess u. Jandrasits je 2; Fairell 20, Vujosevic 19, Miletic 16, Stazic 13, Blazevic 7, Kupsas 2.

1. RUNDE BUNDESLIGA

  • Donnerstag, 19 Uhr: Güssing - Wels.

  • Freitag, 19 Uhr: Graz - Oberwart