Erstellt am 11. Juni 2015, 08:05

von Bernhard Fenz

Habeler bei den Lyoness Open am Start. Was Kitzbühel beim Skifahren ist und Podersdorf beim Surfen, sind in Österreich die Lyoness Open in Atzenbrugg beim Golfen. Der einzige rot-weiß-rote Event der European Golf-Tour strahlt weit über die Grenzen des Landes hinaus.

 |  NOEN, Franz Baldauf
Auch heuer wird neben Österreichs Nummer eins Bernd Wiesberger (er spielt gemeinsam mit Nicola Colsaerts und Gary Stal) mit dem Neudörfler Markus Habeler noch ein zweiter Burgenländer aufteen.

Habeler – er spielt für den GC Föhrenwald - gehört schon seit Jahren zum Nationalkader der Österreichischen Golfverbandes und hat sich durch seine Ergebnisse bei internationalen Bewerben die Nominierung durch den ÖGV zu diesem Turnier verdient. „Für mich ist es wieder eine tolle Gelegenheit meine Turniererfahrung auf höchsten Niveau zu erweitern“, freut sich der Neudörfler auf seine Auftritte. Heute, Donnerstag, ist er – unterstützt von seinem Pro Frederik Magnusson vom GC Föhrenwald als Caddy – erstmals im Einsatz, um vielleicht eine Überraschung zu schaffen und auch nach dem Cut am Wochenende noch dabei zu sein.