Erstellt am 25. März 2015, 12:51

von NÖN Redaktion

Hautzinger steht vor seiner Premiere. Am Montag um 14 Uhr traf beim SC Neusiedl/See ein verfrühtes Ostergeschenk ein.

Neuer Fokus: Daniel Hautzinger, hier im Dress des U17-Nationalteams im August 2014, peilt beim SC Neusiedl einen Neustart an. Foto: Gepa  |  NOEN, GEPA pictures/ Philipp Brem
„Die FIFA hat grünes Licht gegeben“, lachte Klubmanager Lukas Stranz. Konkret geht es um Daniel Hautzinger (16), der nun endgültig die Spielberechtigung für die Neusiedler erhielt.

Im Winter wechselte der Youngster und U17-Nationalspieler zum NSC – vom Nachwuchs des italienischen Serie A-Klubs Udinese Calcio wohlgemerkt, wo der Andauer ein kurzes Gastspiel hatte. Weil die Transferformalitäten nicht so einfach über die Bühne gehen konnten, flatterte erst jetzt die Spielberechtigung ins Haus.

Am Montag war Hautzinger schon beim Mannschaftstraining dabei. Stranz: „Vielleicht geht es sich am Wochenende schon für den 16-Mann-Kader gegen Neuberg aus.“