Erstellt am 19. März 2012, 11:27

Hirscher und Vonn Preisgeld-Könige. Die Weltcup-Gesamtsieger Marcel Hirscher und Lindsey Vonn sind auch die Preisgeld-Könige der Alpinski-Saison 2011/12 gewesen. Der Salzburger kassierte im abgelaufenen Winter insgesamt 381.680 Euro. Vonn durfte sich vor allem dank ihrer zwölf Saisonsiege sogar rund 76.000 Euro mehr als der Österreicher überweisen lassen.

Wie schon im Winter davor ließ die US-Amerikanerin damit beim Preisgeld auch den besten Herren - diesmal klar - hinter sich. Sie verdiente zudem fast doppelt so viel wie die zweitplatzierte Deutsche Maria Höfl Riesch. Beste ÖSV-Dame ist Marlies Schild auf Platz drei mit 229.950 Euro. Alle Beträge sind brutto.

Preisgeld-Übersicht Alpiner Ski-Weltcup der Saison 2011/12:

Herren: 1. Marcel Hirscher (AUT) 381.680 Euro - 2. Ivica Kostelic (CRO) 268.730 Euro - 3. Beat Feuz (SUI) 266.355 Euro - 4. Didier Cuche (SUI) 235.443 Euro - 5. Andre Myhrer (SWE) 162.142,1 Euro - 6. Aksel Lund Svindal (NOR) 156.792 Euro - 7. Alexis Pinturault (FRA) 149.450 Euro - 8. Klaus Kröll (AUT) 149.314 Euro - 9. Ted Ligety (USA) 136.147 Euro - 10. Hannes Reichelt (AUT) 136.074 Euro.

Damen: 1. Lindsey Vonn (USA) 458.156 Euro - 2. Maria Höfl-Riesch (GER) 230.665 Euro - 3. Marlies Schild (AUT) 229.950 Euro - 4. Viktoria Rebensburg (GER) 220.998 Euro - 5. Tina Maze (SLO) 220.785 Euro - 6. Julia Mancuso (USA) 150.141 Euro - 7. Anna Fenninger (AUT) 146.520 Euro - 8. Elisabeth Görgl (AUT) 144.507 Euro - 9. Michaela Kirchgasser (AUT) 109.286 Euro - 10. Tessa Worley (FRA) 98.731 Euro.