Erstellt am 24. August 2013, 20:10

Ivanschitz hofft auf Heim-Debüt für Levante. Der Baumgartener Andreas Ivanschitz darf vor dem ersten Saison-Auftritt seines neuen Clubs Levante vor heimischer Kulisse auf sein Startelf-Debüt hoffen.

Bei der 0:7-Abfuhr in Barcelona in der Vorwoche nach einer Stunde eingewechselt, will der ÖFB-Teamspieler gegen den FC Sevilla von Beginn an am Spielfeld stehen.

"Es spricht einiges dafür, aber der Trainer wird die Aufstellung erst am Sonntag bekannt geben. Ich fühle mich jedenfalls bereit und gut in Form", berichtete Ivanschitz.

"Wird ein schwerer Brocken"

Ein volles Haus dürfte am Sonntag (21.00 Uhr/live laola1.tv) im Estadio Ciudad de Valencia garantiert sein: Bis Samstag wurden bereits 17.000 Tickets verkauft. Sevilla reiste mit viel Selbstvertrauen an, erst am Donnerstag gewannen die Andalusier im Hinspiel des Europa-League-Play-offs gegen Slask Wroclaw mit 4:1.

"Sevilla zählt sicher zu den Top fünf in der Primera Division. Ein ganz schwerer Brocken, aber wir werden alles daran setzen, um ein positives Ergebnis zu schaffen", meinte Ivanschitz.