Erstellt am 19. Februar 2012, 21:39

Janko setzte Torserie fort. Österreichs Fußball-Teamkapitän Marc Janko hat seine Goalgetterqualitäten auch in seinem dritten Pflichtspiel für den FC Porto unter Beweis gestellt.

Der Ex-Stürmer von Twente Enschede sorgte beim 3:1-Meisterschafts-Auswärtssieg von Portugals Meister gegen Vitoria Setubal am Sonntagabend für den Führungstreffer.

Der Tabellenzweite rückte damit vorerst bis auf zwei Punkte an Leader Benfica Lissabon heran, der erst am Montag zum Abschluss der 19. Runde bei Vitoria Guimaraes gastiert. In der vergangenen Woche hatte Janko im Duell mit Schlusslicht Uniao Leiria (4:0) erst in der 66. Minute den Bann gebrochen. Am Sonntag war der 28-Jährige schon nach drei Minuten erfolgreich. Der Niederösterreicher traf nach einer Idealflanke mit einem wuchtigen Kopfball aus fünf Metern genau ins Eck. Die restlichen Treffer steuerten Fernando (26.) und Silvestre Varela (79.) bei. Für die Hausherren hatte Albert Ze Meyong mit einem Freistoßtreffer (75.) zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzt.

Janko hat damit auch in seinem zweiten Saisonduell mit Setubal getroffen, bei seinem Pflichtspiel-Debüt für Porto hatte er am 5. Februar in der Ligacup-Gruppenphase beim 2:0-Sieg in der 67. Minute den zweiten Treffer erzielt. Der in der Europa League nicht einsatzberechtigte, 28-jährige Ex-Salzburger kam auch bei seinem dritten Einsatz für Porto über die gesamte Spielzeit zum Einsatz.