Erstellt am 15. Mai 2015, 06:55

von Bernhard Fenz

Jetzt noch um den Meistertitel. Mattersburg kann am Freitag beim FAC den nächsten Schritt setzen, um sich gegen Liefering durchzusetzen.

 |  NOEN, Mathias Schranz

Das Aufstiegsduell zwischen dem SVM und dem LASK war spätestens seit letztem Freitag in der Praxis endgültig entschieden, denn die Linzer verpassten mit dem 2:2 im direkten Duell eine Verkürzung des Punkteabstands.

Am Dienstagabend fixierten die Grün-Weißen dann mit einem 1:1 gegen Lustenau endgültig den Aufstieg – BVZ.at hatte ausführlich mit Fotos vom Spiel und den Feiern sowie allen Stimmen berichtet:



Also können sich die Grün-Weißen auf die Tipico Bundesliga freuen und sich auf den Kampf um den Meistertitel konzentrieren. Schließlich will man die Saison unbedingt vor dem (nicht aufstiegsberechtigten) Red Bull Salzburg-„Satellitenklub“ Liefering auf Platz eins beenden und von ganz oben den Gang in die Tipico Bundesliga antreten.

Dafür wären am Freitag um 20.30 Uhr drei Punkte bei Aufsteiger FAC ein wichtiges Zeichen. Die Floridsdorfer knöpften dem SVM allerdings in den letzten beiden Partien (1:1 in Mattersburg, 2:2 in Wien) Punkte ab und benötigen unter Neo-Trainer Peter Pacult jeden Zähler.

Dementsprechend groß wird auch die Gegenwehr. Die erfolgreiche Meisterschaft wird dann mit dem Heimspiel gegen Kapfenberg (22. Mai) und der Partie in Grödig gegen Liefering (29. Mai) abgeschlossen.