Erstellt am 18. Februar 2012, 18:03

Koch wiederholte in Oberstdorf Vorjahressieg. Martin Koch hat beim Weltcup-Skifliegen in Oberstdorf seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt.

Der Kärntner siegte am Samstag nach Sprüngen auf 218 und 221,5 Meter mit einem Vorsprung von 10,2 Punkten auf den Japaner Daiki Ito. Dritter wurde der Schweizer Simon Ammann. Der um den Gesamtweltcup kämpfende Gregor Schlierenzauer fiel in der Entscheidung vom dritten auf den siebenten Rang zurück.

In der Weltcup-Gesamtwertung verkürzte der Tiroler aber den Rückstand auf den voran liegenden Anders Bardal. Der Norweger wurde in Oberstdorf nur Zwölfter. Thomas Morgenstern wurde 15., Andreas Kofler lag am Ende auf Rang 19, David Zauner wurde 23. Am Sonntag steht noch der Team-Bewerb auf dem Programm.