Erstellt am 02. März 2012, 13:27

Kröll, Feuz ex aequo Super-G-Sieger in Kvitfjell. Der erste von zwei Weltcup-Super-G hat am Freitag in Kvitfjell einen Hundertstel-Krimi und einen Ex-aequo-Sieg durch den Österreicher Klaus Kröll und den Schweizer Beat Feuz gebracht. Die beiden siegten drei Hundertstel vor dem Norweger Kjetil Jansrud und feierten jeweils ihren fünften Weltcupsieg.

Feuz entriss durch seinen Triumph gleich im ersten von drei Speedrennen in Norwegen dem Österreicher Marcel Hirscher an dessen 23. Geburtstag wieder die Führung im Gesamtweltcup und liegt vor der Abfahrt am Samstag mit fünf Zähler vor dem Salzburger in Front.