Erstellt am 29. Mai 2012, 15:55

LASK endgültig ohne Bundesliga-Lizenz. Das Ständige Neutrale Schiedsgericht hat die Klage des LASK gegen die Nichterteilung einer Bundesliga-Lizenz für die kommende Saison am Dienstag letztinstanzlich abgewiesen. Der Linzer Fußball-Traditionsclub ist damit in der kommenden Saison nicht mehr in der zweithöchsten Spielklasse vertreten.

Der ursprünglich neuntplatzierte FC Lustenau bleibt in der Erste Liga, der Tabellenletzte Hartberg spielt in der Relegation gegen Regionalliga-Mitte-Meister GAK um den Klassenerhalt.