Erstellt am 04. April 2011, 11:40

Melzer erstmals "einstellig". Jürgen Melzer profitierte vom frühen Ausscheiden von Miami-Titelverteidiger Andy Roddick (USA) und ist nun - 60 Punkte vor dem Franzosen Gael Monfils - Neunter im ATP-Einzel-Ranking.

 |  NOEN
Der 29-jährige Niederösterreicher ist wie angekündigt erstmals auch im ATP-Einzel-Ranking einstellig. Auch im Doppel ist Melzer, der mit Philipp Petzschner in Miami das Halbfinale erreicht hatte, als Achter bzw. sogar Vierter im Team-Ranking Top Ten.

Der bisherige Saison-Dominator Novak Djokovic hat nach seinem vierten Saison-Triumph seinen Vorsprung auf den drittplatzierten Roger Federer auf bereits 1.150 Punkte ausgebaut. Auf Leader und Miami-Finalist Rafael Nadal fehlen dem Serben aber immer noch 3.170 Zähler. Nadal hat allerdings in der anstehenden Sandplatz-Saison viel zu verteidigen.

Aus österreichischer Sicht ebenfalls erfreulich: Andreas Haider-Maurer hat sein Ziel endlich erreicht und scheint als 96. erstmals in den Top 100 auf. Der Niederösterreicher, der sich dank guter Challenger-Leistungen in Italien um 20 Plätze verbesserte, hat damit auch Hauptbewerbsplätze bei den French Open und in Wimbledon sicher.

Bei den Damen schob sich Miami-Siegerin Wictoria Asarenka von der achten auf die sechste Stelle. Die Finalistin Maria Scharapowa ist jetzt Neunte. Österreichs aktuell einzige Top-100-Spielerin, Tamira Paszek, verlor vier Ränge und ist nun 93.