Erstellt am 25. Juni 2011, 20:48

Melzer in Wimbledon überraschend out. Jürgen Melzer ist am Samstag überraschend in der dritten Wimbledon-Runde ausgeschieden. Der als Nummer 11 gesetzte Vorjahres-Achtelfinalist unterlag dem Belgier Xavier Malisse nach nur 96 Minuten mit 6:7(5),3:6,0:6. Malisse stellte im Head-to-Head mit dem Niederösterreicher auf 3:1. Melzer muss im Doppel als Titelverteidiger noch mit Philipp Petzschner (GER) auf den Platz.

Jürgen Melzer ist am Samstag überraschend in der dritten Wimbledon-Runde ausgeschieden. Der als Nummer 11 gesetzte Vorjahres-Achtelfinalist unterlag dem Belgier Xavier Malisse nach nur 96 Minuten mit 6:7(5),3:6,0:6. Malisse stellte im Head-to-Head mit dem Niederösterreicher auf 3:1. Melzer muss im Doppel als Titelverteidiger noch mit Philipp Petzschner (GER) auf den Platz.

Dass Malisse für Melzer keinesfalls eine leichte Aufgabe werden würde, war schon davor klar. Doch die Art und Weise wie der Weltranglisten-42. den Niederösterreicher dominierte, war überraschend. Die Vorentscheidung fiel in diesem Spiel wohl schon mit dem verlorenen Tiebreak im ersten Satz, in dem Melzer mit 2:0 bzw. 4:2 geführt hatte. Malisse schaffte den Ausgleich und verwertete den ersten Satzball zum 7:5. Im zweiten Durchgang musste Melzer zum 2:3 mit einem Doppelfehler seinen Aufschlag abgeben und konnte bei 3:4 eine Chance zum Rebreak nicht nützen.

Satz drei dauerte dann nur noch 21 Minuten. Melzer kassierte das Break zum 0:2, konnte ein 0:40 aber nicht nützen. In der Folge zertrümmerte er seinen Schläger und erhielt eine Verwarnung, doch Malisse stellte unmittelbar nach diesem Zwischenfall mit einem Ass auf 3:0.