Erstellt am 23. März 2011, 00:00

Mesko-Trophy für vier Preisträger. GEEHRT / Verena Eberhardt, Bettina Raffalt, Valentina Feihs und Karo Kurz erhielten Trophäe.

Die Jury der Wolfgang-Mesko-Talente Trophy – der die burgenländischen Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und Sportunion sowie das Sportreferat der Landesregierung angehören – hat die Preisträger 2011 gekürt. Nach intensiven Diskussionen wurden aus den vielen hervorragenden Anträgen jene vier Nachwuchssportler herausgefiltert, die nach Ansicht der Jury die herausragendsten Leistungen im Jahr 2010 erbracht und das größte Potenzial zum internationalen Durchbruch haben.

Dabei haben sich einmal mehr die Mädchen gegen ihre männlichen Jahrgangskollegen klar durchgesetzt: Verena Eberhardt vom Radclub ARBÖ Südburgenland, Bettina Raffalt vom Laufteam Burgenland Eisenstadt, Valentina Feihs vom Yachtclub Podersdorf und Karoline Kurz vom Tennisclub Kurz werden im Rahmen der Nacht des Sports am 11. Mai ihre Trophäen erhalten. „Ich sehe die Wolfgang-Mesko-Trophy als den ersten Schritt – und dies schon in jugendlichen Jahren – zur Unterstützung von Spitzensportlern im Land. Dieser Weg führt die jungen Athleten direkt in die Spitzensportförderung und in die Unterstützung seitens des Sportpools“, so Landeshauptmann und Sportreferent Hans Niessl.