Erstellt am 15. November 2011, 22:02

Nationalmannschaft verlor in der Ukraine unglücklich 1:2. Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist mit einer unglücklichen Niederlage in die Teamchef-Ära von Marcel Koller gestartet.

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft ist mit einer unglücklichen Niederlage in die Teamchef-Ära von Marcel Koller gestartet. Das ÖFB-Team verlor am Dienstag im ersten Testspiel unter dem Schweizer in der Ukraine mit 1:2 (0:1), das entscheidende Gegentor durch Marko Devic fiel in der 92. Minute. Die Österreicher boten bei winterlichen Bedingungen eine über weite Strecken gute Leistung.

Zahlreiche gute Torchancen wurden aber teils leichtfertig vergeben. Artem Milewskji gelang vor 31.879 Zuschauern in Lwiw entgegen dem Spielverlauf die Führung für die Ukrainer (18.). Der Ausgleich fiel durch ein Eigentor von Olexander Kutscher nach Kopfball von ÖFB-Kapitän Marc Janko (71.).

Kutscher sah in der 81. Minute nach einem Gerangel mit Marko Arnautovic die Gelb-Rote Karte. Im Finish drückte Österreich auf den Sieg, kassierte jedoch in Überzahl das 1:2 durch Devic (92.).