Erstellt am 18. Juni 2015, 11:33

Norbert Barisits in Deutschkreutz. Der ASK Deutschkreutz hat einen neuen Betreuer engagiert!

Neo-Coach in Deutschkreutz: Norbert Barisits.  |  NOEN, BVZ
Norbert Barisits (58), zuletzt beim SV Sigleß tätig und davor unter anderem Coach bei Stinatz, Siegendorf, Eisenstadt, Ritzing, Hartberg und LASK, soll die Mittelburgenländer nach dem Abstieg in die 2. Liga Mitte wieder zurück in die höchste Liga des Landes führen.

Obmann Christian Reumann: „Der Wiederaufstieg muss das Ziel sein.“ Am Spielersektor sind die Abgänge von Peter Bali (Schattendorf), David Schlögl (retour nach Rattersdorf?) und Michael Dragschitz fix. Verpflichtet wurde bis dato Norbert Fazekas aus Sopron, Goran Erseg konnte gehalten werden.

Interessantes Detail am Rande: Barisits führte in der abgelaufenen Saison den SV Sigleß zum Titel in der 2. Liga Mitte.

In die BVZ Burgenlandliga aufsteigen darf der Klub aller Voraussicht nach jedoch nicht, weil der Platz nicht über die nötige für die BVZ Burgenlandliga vorgeschriebene Breite verfügt und es mittlerweile auch vom BFV aus keine Ausnahmegenehmigungen mehr gibt (die hatte Sigleß in der Vergangenheit).