Erstellt am 25. März 2013, 09:18

Oberwart bezwang auch ABL-Leader Vienna. Die Oberwart Gunners bleiben in der Basketball-ABL das Team der Stunde.

Die Burgenländer feierten am Sonntag in der 8. H1-Runde einen 88:78-Heimsieg gegen Tabellenführer BC Vienna und sind damit weiter das beste Team der laufenden H1. Meister Dukes Klosterneuburg behauptete mit einem 64:62 zu Hause gegen die Swans Gmunden Platz zwei, die Kapfenberg Bulls bezwangen Schlusslicht Güssing Knights daheim 81:72.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel präsentierte sich Oberwart stark und lag teilweise mit über 20 Punkten voran. Im Schlussviertel startete Vienna eine Aufholjagd und kam bis auf fünf Punkte heran, konnte den Rückstand aber nicht mehr wettmachen und verlor erstmals in dieser Saison gegen die Oberwarter.

Gmunden kassierte in Klosterneuburg bereits die sechste Niederlage in Serie, eine derartige Negativserie haben die Oberösterreicher in der H1 überhaupt noch nie hingelegt. Rang drei ist zwei Runden vor Schluss bereits außer Reichweite, damit wird Gmunden die H1 so schlecht platziert wie nie zuvor abschließen.

Kapfenberg hatte gegen Güssing trotz eines 7:0-Starts härter als erwartet zu kämpfen, erst kurz vor Ende zogen die Hausherren beim Stand von 74:72 dank zwei Körben von Mark Sanchez entscheidend davon.