Erstellt am 08. Oktober 2012, 21:52

Oberwart startete mit Zittersieg in Wels in ABL-Saison. Die Oberwart Gunners sind mit einem Zittersieg in die Basketball-Saison gestartet.

Der Meister von 2011 setzte sich zum Abschluss der ersten Runde der Bundesliga (ABL) beim WBC Wels mit 86:84 (29:27) durch. Sechs Minuten vor Schluss hatten die Burgenländer um 17 Punkte geführt, retteten den Vorsprung aber gerade noch über die Zeit. Damit gelang die Revanche für das Aus im Viertelfinale der Vorsaison.

Das Spiel nahm erst nach der Pause Fahrt auf. Der neue US-Legionär Chris Gradnigo stellte sich bei den Gunners mit 23 Zählern ein, 17 davon im dritten Viertel. In Minute 34 lagen die Oberwarter 70:53 voran, mussten aber noch zittern. Acht Sekunden vor Schluss verkürzte Wels auf 84:85. Die Oberösterreicher hatten auch den letzten Wurf, ein langer Dreier von Mirza Ahmetbasic landete aber am Ring.