Erstellt am 18. Juli 2011, 18:04

ÖBV-U20-Team feierte historischen EM-Sieg. Das Basketball-U20-Nationalteam der Burschen hat bei der EM in Bilbao den ersten österreichischen Sieg bei einer EM der A-Division seit zwei Erfolgen des Herrenteams in den 1950er-Jahren gefeiert.

 |  NOEN

Die in der Vorrunde dreimal sieglosen ÖBV-Junioren gewannen im ersten Match der Abstiegsrunde gegen Kroatien 64:61 (33:30). Als zweiter Gegner wartete am Dienstag mit Serbien ein weiterer großer Brocken.

Anders als in den Gruppenspielen gegen Griechenland und die Türkei, als man nach starkem Beginn doch noch verloren hatte, präsentierten sich die rot-weiß-roten A-EM-Debütanten diesmal konstanter. Zudem verwerteten Anton Maresch und Romed Vieider in der Schlussphase im Gegensatz zu den Kroaten die entscheidenden Freiwürfe. "Das war ein echter Zittersieg. Aber die Mannschaft hat sich dieses Ergebnis nach den knappen Niederlagen der Vorrunde wirklich verdient", betonte Teamchef Werner Sallomon.