Erstellt am 07. November 2012, 11:24

ÖFB in FIFA-Rangliste auf Platz 68 zurückgefallen. Österreich ist in der vom Internationalen Fußball-Verband (FIFA) erstellten Weltrangliste vom 7. November um weitere neun Positionen auf Platz 68 zurückgefallen.

Unter den ersten zehn gab es zahlreiche Änderungen, in Führung liegt weiterhin Welt- und Europameister Spanien vor ÖFB-WM-Qualifikationsgegner Deutschland. Argentinien ist neuer Dritter und verdrängte Portugal auf Platz vier.

Italien verbesserte sich um drei Plätze auf fünf, England (6) und die Niederlande (7) büßten jeweils eine Position ein. Hinter Kolumbien (8) rutschten Russland (9) und Kroatien (10) in die Top 10. Die Elfenbeinküste, am 14. November in Linz ÖFB-Länderspielgegner, kletterte um einen Platz auf Rang 15 nach vor.