Erstellt am 22. Juni 2016, 09:36

von APA Red

ÖFB-Team gegen Island unter Siegzwang. Für das ÖFB-Team geht es heute Abend bei der Fußball-EM in Frankreich um Alles oder Nichts. Österreich (1 Punkt) hilft in Saint-Denis ab 18.00 Uhr gegen Island (2) nur ein Sieg im Kampf um ein Achtelfinal-Ticket.

 |  NOEN, APA (AFP)

Das Team von Marcel Koller muss dafür aber die Torflaute gegen die starke isländische Defensive beenden. Zwischen Portugal (2) und Ungarn (4) geht es um den Gruppensieg in Pool F.

Kroatien oder England warten als Gegner

Österreich würde bei einem Aufstieg im Achtelfinale entweder auf Kroatien oder England treffen. Falls die Koller-Truppe als Gruppendritter aufsteigt (bei Sieg von Portugal im Parallelspiel gegen Ungarn), würde es am Samstag (21.00 Uhr) in Lens gegen Kroatien gehen.

Die Kroaten haben am Dienstag Titelverteidiger Spanien 2:1 bezwungen und sich damit Platz eins in der Gruppe D geholt. Sollte Österreich aufsteigen und Portugal gegen Ungarn nicht gewinnen, wäre als Gruppenzweiter am Montag (21.00 Uhr) in Nizza England der Gegner.

Allerdings reicht Island gegen Alaba und Co. bereits ein Remis, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Island würde zwar nur auf drei Punkte kommen, dank der besseren Tordifferenz (0) aber vor der Türkei und Albanien (je -2) liegen, die als Gruppendritte ebenfalls drei Zähler geholt haben.

In den Abendpartien (21.00 Uhr) wird heute dann die erste Turnierphase mit den Spielen der Gruppe E abgeschlossen. Die bisher makellosen und bereits als Poolsieger feststehenden Italiener (6 Punkte) treffen in Lille auf Schlusslicht Irland (1).

Belgien (3) will indes in Nizza gegen die Schweden (1) an die gute Leistung vom 3:0-Erfolg über die Iren anschließen. Für den Achtelfinaleinzug würde dem aktuellen Weltranglistenzweiten bereits ein Punkt genügen.