Erstellt am 15. Oktober 2012, 14:18

ÖFB-Team vor Pflichtsieg gegen Kasachstan. Österreichs Fußball-Nationaltesm steht schon vor dem dritten Spiel der laufenden WM-Qualifikation gehörig unter Zugzwang.

Nach nur einem Punkt aus den ersten zwei Partien benötigt die Truppe von Teamchef Marcel Koller am Dienstag in Wien gegen Kasachstan dringend einen Sieg, ansonsten wären die Chancen auf eine Teilnahme an der Endrunde 2014 in Brasilien wohl schon frühzeitig massiv gesunken. Koller gab sich vor dem Duell mit der Nummer 147 der FIFA-Weltrangliste dennoch betont gelassen. "Ich merke nicht, dass der Druck höher ist. Ich bin immer noch locker und versuche, mich aufs Spiel zu fokussieren", sagte der Schweizer.

Selbst bei einem neuerlichen Punkteverlust gegen die Kasachen wären die Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme laut Koller noch nicht dahin. "Dann sind noch immer sieben Spiele zu spielen", sagte der 51-Jährige.

Trotz der nicht zufriedenstellenden Punkteausbeute zum WM-Qualifikationsauftakt sieht Koller die ÖFB-Auswahl auf dem richtigen Weg. "Es ist völlig normal, dass man manchmal einen Schritt zurückgehen muss, um zwei nach vorne zu kommen."

Um einen Rückschritt am Dienstag zu vermeiden, gilt es die Fehler vom 0:0 am Freitag abzustellen - gefragt sind unter anderem eine bessere Chancenauswertung und ein druckvolleres Spiel nach vorne.

So wie in der ersten Partie werden die Kasachen wohl auch in Wien versuchen, durch eine äußerst defensive Spielanlage und durch Zeitverzögerung zum Erfolg zu kommen. Gegen den kasachischen Abwehrriegel wäre ein schnelles Führungstor von besonders großer Bedeutung. Allerdings sind die Kasachen auch für späte Gegentreffer zu haben.

Neben der besseren Physis, der größeren spielerischen Klasse und dem Heimvorteil spricht diesmal auch der Untergrund für die Österreicher, schließlich wird wieder auf Naturrasen gespielt. Mit der Unterstützung des Publikums - bis Montagmittag waren 42.000 Tickets für das Spiel im Happel-Stadion abgesetzt - hofft Koller, eine unliebsame Überraschung vermeiden zu können.