Erstellt am 08. Oktober 2013, 11:10

ÖFB vor Schweden-Match mit trister Auswärtsbilanz. Wenn Österreichs Fußball-Nationalmannschaft aus eigener Kraft ins WM-Play-off einziehen will, muss sie ihre triste Auswärtsbilanz aufpolieren.

Vor dem wohl entscheidenden Qualifikationsspiel am Freitag in Schweden hat die ÖFB-Auswahl in den jüngsten 24 Partien auf fremdem Terrain gerade einmal zwei Siege ergattert, bei neun Unentschieden kassierte man gleich 13 Niederlagen. Ausgerechnet gegen Schweden gelang der bisher letzte Auswärtserfolg über eine Top-Nationalmannschaft - am 9. Oktober 1996 setzte sich das ÖFB-Team bei den Skandinaviern mit 1:0 durch und löste ein Jahr später das WM-Ticket. Danach aber traten die Österreicher zumeist mit enttäuschenden Ergebnissen die Heimreise an.

Gegen große Fußball-Nationen war man mit Ausnahme eines 2:2 im August 2008 in einem Freundschaftsspiel in Nizza gegen den damaligen Weltmeister Italien in der Fremde immer chancenlos, selbst gegen vermeintlich schwächere Teams gab es regelmäßig Rückschläge. So blieb man unter anderem gegen Moldawien (2003/0:1), Malta (2007/1:1), Litauen (2008/0:2) oder die Färöer (2008/1:1) sieglos, besonders schmerzhaft war das 0:0 im vergangenen Oktober in der WM-Qualifikation in Kasachstan.

Letzter Auswärtserfolg im Oktober 2011

Parallel dazu setzte es auch heftige Niederlagen wie ein 0:9 (1999) und ein 0:4 (2001) in Spanien, ein 0:5 (1999) in Israel, ein 0:5 in der Türkei (2001), ein 0:4 in Tschechien (2003) und zweimal ein 2:6 in Deutschland (2002,2011). Der bisher letzte ÖFB-Auswärtserfolg wurde im Oktober 2011 mit einem 4:1 in Aserbaidschan in souveräner Manier eingefahren, war jedoch für die damalige EM-Qualifikation schon bedeutungslos. Zuletzt hatte sich das österreichische Team im Oktober 2006 in Liechtenstein in der Fremde durchgesetzt - allerdings mit viel Mühe mit 2:1.

Seit dem Sieg in Schweden 1996 gelangen dem ÖFB-Team in 35 Pflicht-Auswärtsspielen bei 16 Niederlagen und zehn Unentschieden gerade einmal neun Siege. Nur vier davon glückten in diesem Jahrtausend: Ein 1:0 in Liechtenstein (2000), ein 2:0 in Weißrussland (2002), ein 2:0 in Wales (2005) und ein 4:1 in Aserbaidschan (2011).