Erstellt am 13. Dezember 2013, 10:42

Österreich darf von CL-Fixplatz 2015/16 träumen. Nach den Europacup-Siegen von Salzburg und Austria in dieser Woche darf Fußball-Österreich sogar von einem Champions-League-Fixplatz in der Saison 2015/16 träumen.

In der maßgeblichen UEFA-Fünfjahreswertung liegt die heimische Bundesliga weiterhin an der 14. Stelle, auf Rang 13, der ziemlich sicher einen Startplatz in der Gruppenphase der Königsklasse bedeutet, fehlen 1,5 Punkte.

Salzburger müssten Basel um acht Punkte distanzieren

Gehalten wird der 13. Platz von der Schweiz, die nur noch den FC Basel in der Europa League im Rennen hat. Um die Eidgenossen zu überholen, müsste Österreichs letzter verbliebener Vertreter Salzburg im Europa-League-Frühjahr acht Punkte mehr als der Schweizer Meister holen.

In der Fünfjahreswertung ist ein Sieg zwei und ein Remis einen Zähler wert, die Punkte werden durch die Anzahl der teilnehmenden Teams eines Landes geteilt. Im Falle Österreichs (Rapid, Austria, Pasching und Sturm sind bereits ausgeschieden) sind das ebenso wie bei der Schweiz fünf.

Top-15-Platz auf jeden Fall abgesichert

Selbst wenn dies nicht gelingen sollte - am fünften Europacup-Platz für die heimische Bundesliga in der Spielzeit 2015/16 gibt es wohl nichts mehr zu rütteln, denn ein Platz in den Top 15 ist gut abgesichert. Zwar sind die Tschechen mit 2,075 Punkten Rückstand und zwei Clubs (Viktoria Pilsen, Slovan Liberec) in der Europa League noch halbwegs auf Tuchfühlung, für den 16. Rumänien ist die Europacup-Saison aber schon beendet.

Der 17. Israel liegt bereits 3,3 Punkte zurück - sein letzter Vertreter Maccabi Tel Aviv müsste im Frühjahr in der Europa League für Sensationen am laufenden Band sorgen, damit die Bundesliga noch eingeholt werden könnte.

Schon fast dreimal mehr ÖFB-Punkte als im Vorjahr

Während Österreich in dieser Saison schon 6,8 Punkte holte und damit die achtbeste Nation ist, schauten im Vorjahr lediglich 2,25 Punkte heraus. Deshalb gibt es im kommenden Sommer nur noch vier Startplätze für den ÖFB (einer in der Champions-League-Quali, drei in der Europa-League-Quali).

Sollte Österreich bis kommenden Mai 14. oder 15. sein, gehen in der Spielzeit 2015/16 zwei Clubs in der Champions-League-Quali und drei in der Europa-League-Quali an den Start. Ein Vorstoß unter die Top 13 würde einen Fixplatz in der Champions League, einen Quali-Platz für die Königsklasse sowie drei Teilnehmer an der Europa-League-Quali bedeuten.