Erstellt am 08. November 2013, 12:32

Österreich sicherte in 5-Jahres-Wertung Rang 14 ab. Österreich hat gute Chancen in der übernächsten Saison 2015/16 wieder mit fünf Clubs im Fußball-Europacup vertreten zu sein.

Durch den 3:1-Sieg von Red Bull Salzburg gegen Standard Lüttich sowie dem 2:2-Unentschieden von Rapid gegen Genk in der Europa League wurde in der UEFA-Fünf-Jahres-Wertung der 14. Platz mit 28,125 Punkten abgesichert.

Nach vorne auf die Schweiz fehlt leider noch einiges

Die härtesten Verfolger Tschechien (26,850/1:1 von Slovan Liberec gegen FC Sevilla) und Rumänien (26,757/1:1 von Steaua Bukarest gegen FC Basel) konnten nicht voll punkten. Während die Österreicher ja als dritte Mannschaft auch noch die Wiener Austria im Bewerb (Champions League) haben, sind Tschechien und Rumänien nur mehr mit zwei Teams im Europacup vertreten.

Nach vorne hin fehlen auf den 13. Schweiz (30,625), der auch noch mit drei Clubs punkten kann, genau zweieinhalb Punkte und damit noch einiges.

Doppelt so viele Zähler wie in der letzten Saison

In der Wertung der laufenden Saison liegt Österreich mit 5,000 Punkten gar auf Rang neun und damit gleichauf mit Belgien. Die ÖFB-Starter haben damit schon jetzt mehr als doppelt so viele Punkte gesammelt wie in der mageren vergangenen Saison (2,250). In der Saison 2011/12 brachte es Österreich auf 7,125 Punkte, in der Spielzeit 2009/10 waren es 9,375 Zähler.

Österreich benötigt bis zum kommenden Mai eine Top-15-Platzierung, um eben 2015/16 wieder mit fünf Vereinen im internationalen Geschäft dabei zu sein. 2014/15 sind nur vier heimische Vereine (einer in der Champions-League-Qualifikation, drei in der Europa-League-Qualifikation) im Europacup-Einsatz.

Salzburg als stärkster Austro-"Punktehamster"

Ein Sieg in einer Gruppenphase bringt zwei Zähler, ein Remis einen Punkt. In der Qualifikation sind diese Erfolge die Hälfte wert. Vier Bonuspunkte gab es dank der Austria für die Teilnahme an der Champions-League-Gruppenphase. Dividiert wird die Ausbeute durch die Anzahl der jeweiligen internationalen Teilnehmer eines Landes, im Falle von Österreich werden die gesammelten Punkte daher durch fünf geteilt.

Salzburg hat mit sechs Siegen und einem Unentschieden (bei einer Niederlage) schon 10,5 Punkte gesammelt, die Austria brachte es bisher dank der Bonuspunkte sowie zwei Siegen und zwei Remis (bei vier Niederlagen) auf 7,5 Zähler. Zudem steuerte Rapid mit drei Siegen und vier Unentschieden (bei einer Niederlage) 6,5 Punkte bei. Sturm Graz (0,5) und Pasching (0) sind bereits ausgeschieden.