Erstellt am 05. Februar 2014, 14:07

ÖTV-Damen gewannen Fed-Cup-Duell mit Slowenien. Die ÖTV-Damen sind am Mittwoch erfolgreich in das Rennen um einen Platz in der Weltgruppe II des Tennis-Fed-Cups gestartet.

Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner feierten im Duell mit Slowenien jeweils souveräne Einzel-Siege. Damit standen die Österreicherinnen schon vor dem abschließenden Doppel als Gewinnerinnen fest.

Israel ist am Donnerstag der nächste ÖTV-Gegner auf dem Weg zum Ziel Gruppensieg. Für den Aufstieg wären danach noch zwei weitere Siege nötig. Die Österreicherinnen wurden gegen die ohne Polona Hercog, ihre Nummer 1, angetretenen Sloweninnen ihrer Favoritenrolle gerecht. Mayr-Achleitner (WTA-Nummer 81) ließ Masa Zec-Peskiric (WTA-265.) beim 6:2,6:3 keine Chance und Meusburger (WTA-38.) setzte sich anschließend gegen Nastja Kolar (WTA-243.) mit dem gleichen Resultat durch.

Mayr-Achleitner hatte für einen positiven Auftakt gesorgt. "In den ersten Satz hab ich zuerst einmal hineinkommen müssen, danach ist es relativ einfach gegangen", sagte die Tirolerin. Die Vorarlbergerin Meusburger bestimmte gegen Kolar das Spiel von der Grundlinie und war danach mit ihrer Leistung ebenfalls sehr zufrieden.