Erstellt am 12. Februar 2012, 15:05

ÖTV-Davis-Cup-Team erstmals seit 1995 im Viertelfinale. Österreichs Davis-Cup-Team steht zum insgesamt vierten Mal und erstmals seit 17 Jahren im Viertelfinale der Weltgruppe.

Jürgen Melzer sorgte am Sonntag in Wr. Neustadt im Aufeinandertreffen der beiden Nummer-1-Spieler gegen Russlands Topspieler Alex Bogomolow jr. für den dritten und entscheidenden Punkt. Melzer siegte nach 1:43 Stunden glatt mit 6:2,6:4,6:1. Die ÖTV-Equipe trifft nun am Osterwochenende vom 6. bis 8. April auswärts auf Titelverteidiger Spanien.

Nach drei Einzelsiegen von Melzer (2) und Andreas Haider-Maurer steht Österreich damit erstmals seit 1995 in der Runde der besten acht Nationen der Welt. Das letzte Single ist damit bedeutungslos geworden. Für die Generation um Melzer bedeutet dies freilich den größten Davis-Cup-Erfolg ihrer Karriere. Unabhängig vom Ausgang im April bleiben Melzer und Co. auch 2013 erstklassig. Der nächste Gegner Spanien wird übrigens auch gegen Österreich ohne Rafael Nadal und David Ferrer auskommen müssen, denn beide Stars verzichten heuer auch wegen Olympia auf den Davis Cup.