Erstellt am 16. September 2013, 16:37

ÖTV-Team im Davis-Cup-Ranking nur mehr auf Rang 16. Österreichs Davis-Cup-Team ist durch die 0:5-Niederlage in der Relegation des Davis Cups am vergangenen Wochenende in Groningen gegen die Niederlande im Ranking des Tennis-Teambewerbs um sechs Plätze auf Position 16 zurückgefallen.

Damit ist die ÖTV-Truppe hinter Kroatien (13.) Nummer zwei der Nicht-Weltgruppenteams. Mit Belgien (17.) und Großbritannien (18.) liegen zwei Weltgruppenteams dahinter. Die Top acht der Rangliste mit Titelverteidiger Tschechien und Serbien - die beiden heurigen Finalisten - an der Spitze spielen in der Weltgruppe und sind am Mittwoch (12.00 Uhr MESZ) bei der Auslosung der obersten Kategorie gesetzt. Die Europa/Afrika-Zone I mit Österreich wird erst nach Austragung der Play-off-Partien der Europa/Afrika-Zone I Dänemark - Schweden und Russland Südafrika (jeweils 25. bis 27. Oktober) ausgelost. Auch die Setzung dieser Zone wird erst Ende Oktober vorgenommen.

Jürgen Melzer hat mit Groningen nun bereits 28 Länderkämpfe bestritten, so viele wie noch kein anderer ÖTV-Spieler. "Dieser Rekord ist schön. Ich war 1998 erstmals dabei als Sparringpartner. Seitdem spiele ich, und habe immer meine Hand gehoben", so Melzer.

Wie lange dies noch sein wird, ist fraglich. "Ich werde schauen wie es nächstes Jahr ausschaut. Im Moment habe ich mir dazu keine Gedanken gemacht. Ich werde nächstes Jahr 33 und wenn was zwickt, wenn man anfällig ist, ist es für das Team nicht gut", gibt er zu bedenken. Allerdings sehe er aus derzeitiger Sicht keinen Grund, warum er nicht mehr spielen sollte.