Erstellt am 06. Juli 2014, 18:55

von APA/Red

Wiesberger fiel auf Rang 18 zurück. Bernd Wiesberger hat am Sonntag die Open-de-France der Golfer auf Rang 18 beendet.

 Der Burgenländer war als Fünfter in die Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs im Le-Golf-National gegangen, mit einer 77 zum Abschluss verspielte er aber seine Chance auf eine absolute Topplatzierung. Ein ähnliches Schicksal hatte Österreichs Nummer eins bereits in den vergangenen Jahren in Paris ereilt.

Wetter war nicht auf seiner Seite

2012 hatte Wiesberger in Frankreich am Finaltag 16 Plätze eingebüßt (Endrang 47), 2013 war er im Finale vom dritten auf den 13. Platz abgerutscht. Diesmal machten Wiesberger am Sonntag in Paris vor allem starker Wind und Regen einen Strich durch die Rechnung.

Die britischen Verhältnisse voll ausgenützt hat hingegen der Nordire Graeme McDowell, der mit 279 Schlägen seinen Vorjahressieg wiederholte.