Erstellt am 04. Februar 2016, 04:23

von Bernhard Fenz

Pekovics: Ein neues Gesicht für die BFV-Schaltzentrale. Josef Pekovics beerbt Franz Granabetter als Ligaobmann und steht so im neuen BFV-Vorstand.

Ablöse: Josef Pekovics (l.) beerbte im Zuge der Ligasitzung am Samstag in St. Margarethen Franz Granabetter, der nach 25 Jahren nicht mehr als Obmann der BVZ Burgenlandliga angetreten ist. Foto: Bernhard Fenz  |  NOEN, Bernhard Fenz
Am Sonntagvormittag des 13. März ist vor dem „Mahlzeit“ noch Wahlzeit angesagt. Das Kulturzentrum in Eisenstadt steht dann ganz im Zeichen der alle vier Jahre stattfindenden Hauptversammlung des Burgenländischen Fußballverbands (BFV) – die Führungsriege des größten Sportfachverbands wird da gewählt.

Dass Präsident Gerhard Milletich (er löste Karl Kaplan 2012 ab) in seine zweite Amtsperiode starten wird, gilt als praktisch fix. Bis dato gibt es einen offiziellen Wahlvorschlag, diesem steht der Obmann des SC/ESV Parndorf als BFV-Boss vor.

Auch die restlichen Funktionen des Wahlvorschlags (sieheunten) stehen fest und kommen nun in den anstehenden Gruppensitzungen zur Abstimmung. Kurz erklärt: Werden die Vorschläge dort ebenfalls abgesegnet, gibt es für die BFV-Hauptversammlung auch nur diese eine Liste.

Vorentscheidungen in den Gruppensitzungen

Zwar könnte dann vor Ort am 13. März immer noch ein Antrag für einen neuen Vorschlag eingebracht werden, dieser würde dann aber schon eine zehnprozentige Unterstützung und einer Zweidrittel-Mehrheit bedürfen – um überhaupt zu einer Abstimmung zugelassen zu werden.

Sehr wohl kann es bei den Gruppensitzungen aber passieren, dass etwaige weitere Vorschläge eingebracht werden (komplett neu oder nur punktuell adaptiert), über die dann abgestimmt wird. Ist das der Fall – und findet sich eine Mehrheit –, dann käme somit ein weiterer Wahlvorschlag bei der BFV-Hauptversammlung zur Abstimmung.

Im eigentlichen Vorstand sitzen dann aber nicht nur Personen dieser besagten Liste. Bereits gewählt wurde Schiriobmann Günter Benkö bei der Hauptversammlung des Schiedsrichterkollegiums.

Die drei BFV-Vizepräsidenten werden ebenso schon vorab in den Gruppensitzungen bestimmt und fixiert, gleiches gilt für die Gruppenobmänner, die auch im BFV-Vorstand vertreten sein werden.

Ligaobmann-Wahl mit 11:9 an Josef Pekovics

Die Position des Ligaobmanns der BVZ Burgenlandliga findet sich ebenfalls im Vorstand des Verbands wieder. Hier erfolgte bereits die Ligasitzung in St. Margarethen.

Vor der einstimmigen Absegnung des BFV-Wahlvorschlags für die Hauptversammlung wurde es noch spannend, ging es im Zuge einer Kampfabstimmung zwischen den beiden Kandidaten Robert Wieger (47) und Josef Pekovics (67) doch um die Nachfolge von Franz Granabetter, der nach 25 Jahren an der Spitze der Liga nicht mehr antrat.

Das Ergebnis der 20 stimmberechtigten Vertreter (unsere Klubs der BVZ Burgenlandliga und der Regionalliga Ost) war knapp. Letztlich setzte sich Pekovics (sein Stellvertreter ist Gustav Benedek, Liga-Schriftführer Josef Pusch) mit 11:9 Stimmen durch – der gebürtige Lackenbacher und Sektionsleiter des SV Neuberg ist somit bereits auch fix im BFV-Vorstand der neuen Funktionsperiode vertreten.

Zum Thema:


 

Wahlzeit im Verband

Wahlvorschlag BFV-Vorstand und Rechnungsprüfer/Periode 2016 bis 2020
Präsident Gerhard Milletich
Sportreferent Manfred Luisser
Schriftführer Alfred Lehner
Finanzreferent Rainer Hack
Nachwuchsreferentin Gabriele Pinter
Struma-Obmann Erich Schöll
Schiedsrichterobmann Günter Benkö
Frauenfußballreferentin Monika Kuster
Rechtsmittelreferent Robert Bencsics
Rechnungsprüfer: Werner Brenner,
Robert Welleschütz, Josef Supper

* Über diesen Wahlvorschlag wird in den drei Gruppen im Vorfeld abgestimmt
* Die drei BFV-Vizepräsidenten werden in den Sitzungen der Gruppen Süd, Mitte und Nord bestimmt
* Die Gruppenobmänner werden ebenfalls in den Sitzungen der Gruppen Süd, Mitte und Nord bestimmt
* Der Ligaobmann (Josef Pekovics) wurde in der Ligasitzung bereits gewählt

Wahlvorschlag Gruppe Süd*
Vizepräsident Konrad Renner
Gruppenobmann Josef Hafner
Sitzung der Gruppe Süd: 5. Februar
m Wahlvorschlag Gruppe Mitte*
Vizepräsident Gerald Hüller
Gruppenobmann Kurt Lipovits
Sitzung der Gruppe Mitte: 4. Februar
m Wahlvorschlag Gruppe Nord*
Vizepräsident Ernst Gangl
Gruppenobmann Joachim Wild
Sitzung der Gruppe Nord: 6. Februar

* Bei den Wahlvorschlägen der Gruppen werden auch weitere Funktionen (unter anderem die Klassenobmänner) gewählt, im BFV-Vorstand sind aber nur die oben genannten Funktionen vertreten.

BFV-Vorstand/alt
Präsident Gerhard Milletich
Vizepräsident Konrad Renner (Süden)
Vizepräsident Gerald Hüller(Mitte)
Vizepräsident Ernst Gangl (Nord)
Verbandskapitän Manfred Luisser
Schriftführer Alfred Lehner
Finanzreferent Norbert Pleyer
Beglaubigungsreferent Rainer Hack
Nachwuchsreferentin Gabriele Pinter
Struma-Obmann Nikolaus Sauer
Schiedsrichterobmann Günter Benkö
Frauenfußballreferentin Irmgard Kneisz
Rechtsmittelreferent Robert Bencsics
Gruppenobmann Süd Josef Hafner
Gruppenobmann Mitte Kurt Lipovits
Gruppenobmann Nord Robert Wieger
Ligaobmann Franz Granabetter
Rechnungsprüfer: Werner Brenner,
Robert Welleschütz, Josef Supper