Erstellt am 27. September 2013, 08:26

Peter Herglotz neuer Trainer in Draßmarkt. 2. Liga Mitte | Der ehemalige Rapid-Nachwuchs-Coach springt beim aktuell krisengebeutelten Klub vorerst einmal bis Winter als Coach ein.

Peter Herglotz arbeitete als Trainer bereits im burgenländischen Amateurfußball. Der Eisenstädter war vor seiner Zeit als Coach im Nachwuchsbereich von Rapid Wien unter anderem für die Kampfmannschaften von Parndorf (Bild), Sigleß, Purbach und Eisenstadt verantwortlich.  |  NOEN, Fenz
Von Bernhard Fenz und Christian Pöltl

Am Mittwochabend hörten die Spieler des Drittvorletzten der 2. Liga Mitte im Training erstmals auf die Anweisungen von Peter Herglotz – und am Sonntag wird der 51-jährige Eisenstädter beim Auswärtsmatch in Lockenhaus bereits auf der Bank sitzen.

Herglotz, im Zivilberuf Lehrer am Gymnasium der Diözese Eisenstadt-Wolfgarten, und der SV Draßmarkt einigten sich nach dem Rücktritt von Coach Wolfgang Bleier einmal auf eine Zusammenarbeit bis Winter.

„Die Einsatzbereitschaft der Mannschaft stimmt“

„Obmann Matthias Eckhardt hat mich kontaktiert und gefragt, ob ich mir das vorstellen kann. Ich habe mir ein Bild gemacht und daraufhin zugesagt,“ sagte der Neo-Trainer in seiner ersten Stellungnahme gegenüber der BVZ.

Sportlich gilt es jetzt, Feuerwehr zu spielen und in den verbleibenden Herbst-Runden so schnell wie möglich wieder Punkte zu sammeln, um von den hinteren Plätzen wegzukommen. Einfach wird das freilich nicht, angesichts der aktuellen personellen Lage. „Einige Leistungsträger sind verletzt, dazu kommt die Sperre von Mario Majstorovic.“

Trotzdem ist der erste Eindruck der zur Verfügung stehenden Mannschaft positiv: „Wir haben viele einheimische Spieler, die sich durch die Bank in einem guten Fußballalter – zwischen 25 und 26 Jahren – befinden. Außerdem stimmt die Einsatzbereitschaft.“

Zusage vorerst bis Winter, SL Wiedenhofer erfreut

Trotzdem hat der ehemalige Rapid-Nachwuchstrainer (von Sommer 2009 bis 2013), der davon unter anderem in Purbach, Sigleß, Parndorf und Eisenstadt tätig war, vorerst nur bis Winter zugesagt. Aber: Funktioniert die Zusammenarbeit, könne das Engagement klarerweise auch verlängert werden.

Draßmarkts Sportlicher Leiter Markus Wiedenhofer zeigte sich jedenfalls erfreut über die Verpflichtung des Fußball-Fachmanns: „Ich schätze Peter Herglotz als einen absoluten Spitzentrainer mit einer Top-Ausbildung. Er ist ein akribischer Arbeiter, der auch die richtige Schärfe und Härte an den Tag legt, die unsere Spieler benötigen.“