Erstellt am 01. Februar 2012, 11:14

Pogatetz nach Faustschlag für drei Spiele gesperrt. Der deutsche Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss drei Spiele auf ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz verzichten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte den Steirer am Mittwoch, weil er beim 1:0-Heimsieg am vergangenen Freitag gegen den 1. FC Nürnberg seinem Gegenspieler Philipp Wollscheid mit der linken Faust in den Nacken geschlagen hatte.

Da Schiedsrichter Marco Fritz die Szene nicht gesehen und geahndet hatte, klagte der DFB-Kontrollausschuss Pogatetz wegen Tätlichkeit an. Spieler und Verein haben das Urteil bereits akzeptiert.