Erstellt am 29. September 2012, 21:05

Rapid nach 2:0 in Innsbruck Tabellenführer. Rapid ist am Samstag an die Spitze der Bundesliga gestürmt.

Die Wiener setzten sich bei Schlusslicht Wacker Innsbruck mit 2:0 durch und lösten die punktegleiche Austria an der Spitze ab. Die Austria kam gegen Aufsteiger WAC über ein 1:1 zu Hause nicht hinaus. Admira-Wacker erkämpfte ein 1:1 in Ried, Wiener Neustadt gegen Mattersburg endete 0:0. Am Sonntag empfängt Meister Salzburg Sturm Graz. Die Hütteldorfer dominierten nach schwacher Anfangsphase vor 6.050 Zuschauern gegen Wacker. Der neue Leader benötigte allerdings mehr als eine halbe Stunde, um ins Spiel zu kommen. Bis dahin waren die Innsbrucker sogar die aktivere Mannschaft, offensiv aber harmlos. Kurz nach der Pause erzielte Markus Katzer (48.) das 1:0 für die Wiener. Der eingewechselte Lukas Grozurek (86.) stellte schließlich den Endstand her.

Der seit fünf Runden ungeschlagene Aufsteiger aus Wolfsberg bot im Duell mit der Austria vor allem vor der Pause eine starke Leistung und ging durch Mihret Topcagic in Führung (71.). Tomas Jun sicherte den Wienern aber noch einen Punkt (84.).

Die SV Ried machte einen kleinen Schritt aus der Krise. Die Oberösterreicher rangen zu Hause der Admira ein 1:1 ab und beendeten so ihre schaurige Heimserie - vier von fünf Partien vor eigenem Publikum waren in der laufenden Saison - ohne eigenes Tor - verloren gegangen. Den Punkt sicherte Zulj erst in der 88. Minute, nachdem Schwab per Elfer die Admira in Führung geschossen hatte (64.).

Wr. Neustadt muss weiter auf den ersten Fußball-Bundesliga-Heimsieg im Jahr 2012 warten. Die Niederösterreicher kamen trotz klarer Überlegenheit gegen Mattersburg nicht über ein torloses Remis hinaus. Da Schlusslicht Wacker Innsbruck aber erneut verlor, liegen die Neustädter nun jedoch drei Zähler vor den Tirolern.