Erstellt am 26. September 2012, 22:21

Rapid und Mattersburg im ÖFB-Cup weiter. Mit mehr oder weniger großer Mühe sind am Mittwoch einige Bundesligisten in das ÖFB-Cup-Achtelfinale eingezogen. Rapid setzte sich gegen SV Allerheiligen 4:1 durch, war aber kurz nach der Pause in Rückstand geraten. Der SV Mattersburg holte gegen Bad Vöslau einen Last-Minute-Sieg, gewann 3:2.

Die SV Ried kam erst im Elferschießen zu einem 5:4-Erfolg gegen St. Florian. Der WAC fertigte indes den GAK 6:0 ab.

Nach einem Treffer von Michael Kulnik in der 46. Minute bewahrten Mario Sonnleitner (49.), Deni Alar (77., 92.) und Amateur Kristijan Dobras (89.) die dominierenden Hütteldorfer vor einer Blamage. Die Rapidler zogen gegen den steirischen Regionalligisten schon in der ersten Hälfte ein "Powerplay" auf, blieben aber im Abschluss glücklos oder fanden in der gut stehenden Defensive der von Ex-Bundesliga-Kicker Enrico Kulovits gecoachten Truppe ihren Meister.

Mit mehr Gegenwehr war Mattersburg konfrontiert. Der SVM mussten gegen Bad Vöslau hart kämpfen, um den knappen 3:2-Sieg zu fixieren. Der eingewechselte Thorsten Röcher sorgte im Duell mit dem Tabellenführer der niederösterreichischen Landesliga erst in der 90. Minute für die Entscheidung zugunsten des nur leicht überlegenen Bundesligisten.

Noch schwerer tat sich die SV Ried. Die Innviertler behielten im Oberösterreich-Duell mit dem Regionalligisten Union St. Florian erst im Elfmeterschießen hauchdünn mit 5:4 die Oberhand. Nach 90 und 120 Minuten war es nach Toren von Roland Hinterreiter (67.) sowie Thomas Reifeltshammer (53.) jeweils 1:1 gestanden. Zwischen dem Regionalliga-Gastgeber und dem Bundesligisten war kaum ein Unterschied zu erkennen.

Ohne Fehl und Tadel blieb einzig der WAC. Der Bundesliga-Aufsteiger aus Kärnten deklassierte den Grazer Regionalliga-Club GAK in der UPC-Arena mit 6:0. Der Spanier Ruben Rivera mit einem Triplepack (8., 63, 64.), Sandro Zakany mit zwei Toren (9., 28.) und Stephan Stückler (23.) sorgten vor rund 1.500 Zuschauern für klare Verhältnisse.

Das Achtelfinale wird am Sonntag ausgelost. Spieltermine sind der 30./31. Oktober.