Erstellt am 29. Dezember 2012, 13:42

Reichelt und Paris Sieger von Bormio. Der Salzburger Hannes Reichelt und der Südtiroler Dominik Paris haben am Samstag ex aequo die Weltcup-Abfahrt der alpinen Skiherren in Bormio gewonnen.

Die Beiden setzten sich in der knappsten Entscheidung der Geschichte auf der 3.270 m langen und anspruchsvollen Stelvio mit 1/100 Sekunde Vorsprung auf den im Gesamtweltcup und der Spezialwertung führenden Norweger Aksel Lund Svindal durch. Der Steirer Klaus Kröll (+0,02 Sek.) fuhr auf den vierten Platz. Für Paris war es der erste Weltcupsieg seiner Karriere, für Reichelt der sechste, jedoch der erste in der Abfahrt. Es ist zudem der erste Abfahrtssieg für die ÖSV-Herren im WM-Winter und seit 3. März 2012 in Kvitfjell, als Kröll gewann.