Erstellt am 19. März 2012, 15:52

Riesentorlauf-Titel bei ÖM an Nösig und Köhle. Einen Tag nach dem Ende des Weltcups haben sich zum Auftakt der österreichischen Alpinski-Meisterschaften in Kärnten Christoph Nösig bzw. Stefanie Köhle die Titel im Riesentorlauf gesichert.

Der Tiroler Nösig siegte in Innerkrems 0,08 Sekunden vor dem Vorarlberger Marcel Mathis und 0,13 vor Bernhard Graf. Köhle holte auf der Gerlitzen den Titel vor Nicole Hosp und Mirjam Puchner.

"Das ist für mich ein versöhnlicher Saisonabschluss, da ich dadurch noch einmal kräftig Punkte gesammelt habe", sagte Nösig, der wegen Rückenprobleme eine durchwachsene Saison hatte. Köhle stellte mit dem Titelgewinn ihre zuletzt gute Form unter Beweis. Als Vierte nach dem ersten Durchgang fing sie mit Bestzeit im zweiten Lauf noch die Halbzeitführende Hosp ab.

Obwohl Asse wie Weltcup-Gesamtsieger Marcel Hirscher nicht am Start waren, waren die ÖM-Rennen stark besetzt. So wurde etwa der Südtiroler Super-G-Weltmeister Christof Innerhofer Neunter. Hirscher wird auch am Dienstag nicht am Start sein, der Salzburger hat vielmehr einen Auftritt bei einer Sponsor-Pressekonferenz in Wien. Im Slalom sicher fehlen werden auch Reinfried Herbst und der verletzte Manfred Pranger. Die verkühlte Marlies Schild war im Riesentorlauf nicht am Start, ein Antreten im Slalom hat sie nicht im Programm, dafür ist Kathrin Zettel mit dabei. Am Dienstag stehen jeweils die Slaloms auf dem Programm.