Erstellt am 17. August 2011, 15:36

Salzburg ohne Maierhofer in Europa-League-Play-off. Stefan Maierhofer wird Salzburg im Europa-League-Play-off gegen Omonia Nikosia noch nicht zur Verfügung stehen. Österreichs Fußball-Vizemeister hob am Mittwoch ohne den 2,02-Meter großen Mittelstürmer in Diensten des englischen Premier-League-Clubs Wolverhampton Richtung Zypern ab, eine Verpflichtung des 29-Jährigen ist aber weiter Ziel der "Bullen".

"Fakt ist, dass wir mit ihm verhandeln, Fakt ist, dass wir mit ihm einig sind. Fakt ist aber auch, dass wir mit dem Club nicht einig sind", erklärte Sportdirektor Heinz Hochhauser. "Wann das passiert, weiß ich daher nicht." Hochhauser beharrte auf seinen Prinzipien, medial wurde zuletzt eine Ablösesumme im Bereich von 1,5 Millionen Euro genannt: "Wir sind nicht bereit, jeden Weg mitzugehen. Wir haben unser Limit. Der Spieler will jedenfalls zu uns."

Um für das Rück- bzw. Hinspiel im Play-off einsatzberechtigt zu sein, hätte bis Mittwoch Mitternacht eine Anmeldung beim europäischen Verband (UEFA) erfolgen müssen. Maierhofer könnte - den Wechsel vorausgesetzt - bei einem Aufstieg in die Gruppenphase aber sehr wohl für die Moniz-Elf spielen. Hochhauser: "Da haben wir mit einer Meldung bis 16. September Zeit." Ende der Transferzeit ist aber ohnehin bereits der 31. August.