Erstellt am 18. Dezember 2011, 10:56

Schild gewinnt Slalom vor Poutiainen und Zettel. Nach dem zweiten Durchgang des wegen Neuschnees auf Sonntag verschobenen Damen-Weltcup-Slaloms in Courchevel gewinnt Weltmeisterin Marlies Schild überragend.

 |  NOEN
Marlies Schild ist im Slalom weiterhin unschlagbar. Die Weltmeisterin aus Salzburg holte sich am Sonntag in Courchevel das zweite Saisonrennen mit gleich 1,87 Sekunden Vorsprung auf die Finnin Tanja Poutiainen und feierte ihren 31. Weltcupsieg, den 29. im Slalom. Den ersten Saisonslalom in Aspen hatte Schild schon mit 1,19 Sekunden Vorsprung gewonnen.

Mit der drittplatzierten Kathrin Zettel kam eine weitere ÖSV-Fahrerin auf das Podest. Michaela Kirchgasser als Vierte und Carmen Thalmann als Neunte komplettierten das sehr gute Ergebnis für die ÖSV-Damen. Weltcup-Leaderin Lindsey Vonn schied schon im ersten Durchgang aus, die zur Halbzeit auf den Plätzen zwei und drei liegenden Maria Höfl-Riesch (GER) und Maria Pietilä-Holmner (SWE) erwischte es im zweiten Durchgang.